Newsticker

Steuermillionen für den trinationalen Longjogg

Zwar ohne Pauken, aber dafür mit Trompeten: Das Blechbläserensemble des Sinfonieorchesters Basel spielte heute zur Feier des Tages – zur Eröffnung des Elsässerrheinwegs, der das Grossbasler Ufer fortan nahtlos mit Frankreich verbindet.

Die politische Dimension wurde seit über einem Jahrzehnt ausgiebig und mitunter heftig kontrovers diskutiert: 2005 hatte der damalige Basler Regierungsrat Ralph Lewin mit dem just an der Landesgrenze auf Basler und Elsässer Boden ansässigen Pharmariesen das Projekt «Novartis Campus» ausgehandelt. In der Folge wurden Ländereien verschoben, Besitzer gewechselt, Zugeständnisse gemacht, Versprechen abgegeben – und vor allem Millionenbeträge überwiesen.

Aus Läufersicht ist das Resultat zu begrüssen: Die nur wenige Kilometer vor den Toren Basels liegende «Petite Camargue Alsacienne» kann nun idyllisch dem Rhein (und dem Canal de Huningue) entlang erreicht werden – und auch die bei mir sehr beliebte trinationale Runde über die Dreiländerbrücke (zwischen Huningue und Weil am Rhein) führt künftig auf französischer Seite nicht mehr durch die triste Produktionskesselwüste von Novartis, BASF und Konsorten.

Durch meine derzeitig verletzungsbedingte Pause muss die Premiere noch warten – doch ich weiss schon jetzt, dass ich diese dereinst genussvoll und vor allem kopfschüttelnd absolvieren werden. Denn die 600 Meter lange Promenade (die notabene wegen Bauarbeiten im Elsass vorerst nur am Wochenende durchgehend berennbar ist) hat letztlich 27 Millionen gekostet. Pro Meter sind das läppische 45’000 Franken. Als Stadt-Steuerzahler gehört ein Teil der neuen Trainingsstrecke also auch mir persönlich. Irgendwie.

Und sehen wir es positiv: Eine Promenade in identischer Ausstattung hätte in Marathonlänge, Pi mal Daumen, knapp 1,9 Milliarden Franken verschlungen. Spätestens dann wären zur Eröffnung auch Pauken angebracht.

petite_camargue_alsacienne_basel_longjog1

Impressionen aus dem Naturschutzgebiet der «Petite Camargue Alsacienne», die …

petite_camarque_alsacienne_basel_longjog2

… nur wenige Kilometer vor den Toren Basels liegend nun über die neue Rheinpromenade erreicht werden kann. (Fotos: Vloggy Strohm)

 


Quelle Vorschaubild Artikel:
Projektbild Elsässerrheinweg/Tiefbauamt Basel-Stadt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: