Newsticker

Tartan, Geysire – und andere Stolperfallen

Lockerer Dauerlauf über 12 Kilometer. Entscheid: Ab nach Aarau – und dort einen famosen Sonnenuntergang im Schachen geniessen.

Der Lauf wird Nebensache, denn es läuft (sic!) bestens. Nun gut: Im Schachenwald ist es gegen Ende etwas gar dunkel (wie die Jahreszeiten vergehen), so dass ich weder die Zeit noch zeitweise (sic!) die Bodenbeschaffenheit erkennen kann (hier hilft auch keine Lesebrille). Umso entspannter sind die letzten drei Runden auf der ebenen und von Stolperfallen befreiten Tartanbahn der Sportanlage. Ich sehe locker darüber hinweg, dass der Stadionwart es nicht für nötig hält, für mich die Flutlichtanlage anzuwerfen. Absolut locker. Kein Thema. Stimmt für mich. Ehrlich wahr.

Auf der Rückfahrt über die Staffelegg (Auto, nicht Velo – wir wollen nicht übertreiben) höre ich Hanspeter Latour, Peter Schnyder und Barbara Colpi bei der Live-Übertragung des WM-Qualifikationsspiels Schweiz gegen Island aus dem «Stade de Suisse» (vulgo Wankdorf) in Bern zu. Ihre Stimmen überschlagen sich nach dem zwischenzeitlichen 3:1 geradezu.

Zum Anpfiff von Halbzeit zwei sitze ich vor dem TV-Gerät – und der Rest ist Schweigen…

Geysir

Ach, übrigens: So funktioniert – wie uns Wikipedia erklärt – ein Geysir. Der isländische Fussball ist (leider) viel einfacher gestrickt…

 

Quelle Vorschaubild Artikel:
«Stillleben mit Fussball»
Rudolpho Duba/pixelio.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: